1.Aufführung: 17.11.2018_37Mein letztes Musical als Teilnehmerin begann am 31. August 2018. Die Vorbereitungen auf die Proben begannen schon einige Monate vorher. Es erfordert viel Kraft und einen guten Zusammenhalt im Team, weil mehr vorbereitet werden muss als man glaubt.

Ende August starteten wir mit viel Spaß, Freude und Spannung. Zu Beginn jeder Probe gab es eine Andacht, in der wir etwas über die Geschichte von Bartimäus hörten und wir Gott für dieses Musical und die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter dankten.

6. Probe: 28.9.2018_17Nach dem darauf folgenden Essen, vielem Dank auch dem Küchenteam, ging es dann in die einzelnen Workshops, die aus Tanz, Gesang, Schauspiel und Requisitenbau bestanden. Es waren viele unglaubliche und aufregende Wochen, die bis zum Auftritt vergingen. Es wurde viel Kraft und Herzblut in die Arbeit zum perfekten Auftritt gesteckt. Woche für Woche hat man immer mehr Veränderung erkennen können.

Nicht nur bei den Schauspielern, Tänzern und Solo-Sängern sondern auch bei den Kostümen, dem Ton und der Kulisse. Es gab viele atemberaubende Augenblicke vor den Proben wie das gemeinsame Beten und die Chorproben. Chorleiter Andreas hat es immer wieder geschafft uns zu motivieren und das Beste aus uns rauszuholen.

11.Probe: 10.11.2018_50

Dann war es so weit: Die Aufführungstage im Ballhaus Pankow waren endlich gekommen, die Tage an dem sich die Arbeit auszahlt und wir alle die Freude teilen konnten. Um so ein Wochenende auf die Beine zu stellen war viel Arbeit nötig, denn nicht nur die Bühne musste aufgebaut werden, sondern auch das Licht und der Ton mussten perfekt eingestellt sein. Am Freitag gab es die Generalprobe, welche wie üblich noch nicht wirklich perfekt klappte. Begonnen haben wir erstmal mit einem Gebet, mit der Bitte um Glück und viel Spaß für das Wochenende.

1.Aufführung-Vorbereitung: 17.11.2018_21Es war noch eine Nacht bis zum großen Tag, aufgrund der Aufregung und Vorfreude war es bei vielen wahrscheinlich eine fast schlaflose Nacht.
Dann war Samstag und es wurde nochmal stressig. Alle mussten vor dem Auftritt ihre Kostüme bekommen, gestylt und zu guter Letzt auch geschminkt werden. Da war eine große Hektik. Es wurde in allen Ecken gewerkelt, dosenweise Haarspray verbraucht und bis zur letzten Minute gepudert. Dann standen alle vor der Eingangstür und Andreas schwor uns mit dem altbekannten Klassiker "Ich sammle Farben für den Winter" auf einen guten Auftritt ein.

 

2.Aufführung:18.11.2018_5Als die Türen sich öffneten war alle Aufregung verschwunden und alle waren voller Freude auf das Musical. Denn wir hatten die Aufgabe die Geschichte vom blinden Bartimäus zu erzählen, zu erzählen wie wunderbar es ist Gott zu vertrauen und von ihm geliebt zu werden.
Der Auftritt war großartig, alle waren begeistert und die Augen der Kinder haben geleuchtet.

2.Aufführung:18.11.2018_107


Einige waren traurig, dass es nur noch einen weiteren Auftritt dieses Musicals gab. Als auch dieser Auftritt vorüber war, war der Applaus ohrenbetäubend.
Vorüber ist nun dieses Musical und nun steigt die Vorfreude auf das nächste Mal. Leider war dies mein letztes Musical, an dem ich als Teilnehmerin mitmachen konnte. Dafür freue ich mich jetzt auf meine nächste Aufgabe, selbst als Mitarbeiterin und Zuschauerin dabei sein zu können.

Ich bedanke mich für all die tollen Proben und die Musicals an denen ich teilgenommen habe und wünsche mir, dass viele Neue dazu kommen.


Fabienne K.2.Aufführung:18.11.2018_48